Stress macht dick - Teil 1

Dies ist der erste Teil zum Thema Stress. Vielleicht fragst du dich, was Stress mit deiner Figur zu tun hat. Eine Menge. Im diesem ersten Teil geht es um den Stress im hektischen Alltag.

Null-Diät, Ananasdiät oder Sport ohne Ende. Egal welche Diät du dir aussuchst, keine davon bringt dir Erfolg, der von Dauer ist. Denn, wenn du deinen Stress außer Acht lässt und einfach so vor dich hin diätest, wirst du langfristig garantiert keinen Erfolg haben.

 

Mit Hilfe eines guten Zeitmanagements versuchen wir immer mehr Aufgaben und Termine zu schaffen. Wir planen alles minutiös, doch der Tag hat leider nur 24 Stunden. In die wenigen Stunden nach Feierabend muss alles hineingepackt werden. Einkaufen, sauber machen, Frisör, Sport, Hobby, Freunde, Blumen gießen, Oma besuchen, dies, das und jenes.

 

In diesem ganzen Trubel essen wir... Irgendwas. Irgendwo. In der Schublade sind noch ein paar Kekse und Schokolade. Hauptsache satt. Dann ärgern wir uns, dass wieder ein paar Kilo mehr drauf sind und denken, wir müssten dringend wieder mehr Zeit – die ja eh schon knapp ist - in Sport und Diäten investieren.

 

Stop! Halt mal an.

 

Statt immer noch mehr in den Tag reinzupacken, frag dich mal, wie wichtig das tatsächlich alles ist. Sind diese Termine, diese Aktivitäten wirklich so lebenswichtig? Wirst du am Ende deines Lebens zurückblicken und denken: „Verdammt, hätte ich doch mehr Zeit auf dem Stepper verbracht! Und ich hätte viel mehr Zeit mit Facebook, Snapchat und Co verbringen können!“?

 

Gehen diese Dinge wirklich alle vor? Vor die Gesundheit? Vor dich?

 

Entrümple deinen Alltag

 

Ich stelle mir immer wieder die Frage, wie ich es einfacher gestalten kann. Z.B. finde ich, dass das Leben zu kurz ist zum Socken sortieren. 15 Paar von der gleichen Sorte und die Sortiererei hat sich erledigt. Kleinvieh macht eben auch Mist.

 

Beobachte deinen Alltag und stell dir immer wieder die Frage:

  • Wie geht es einfacher?
  • Was kann ich weglassen?
  • Muss das tatsächlich sein?

Den Alltag entrümpeln und etwas mehr Fokus auf gutes Essen, statt Kekse aus der Schublade, ersparen dir etliche Stunden auf dem Stepper und leidiges Kalorien zählen.

 

Alles Liebe

Verena

 

Hast du Tipps für weniger Hektik und dafür mehr Genuss? Ich freue mich auf deinen Kommentar :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kostenlos für dich:


Trage deinen Namen und Emailadresse ein und du bekommst

den "The Rising Code" als pdf in dein Emailpostfach. Und feine Newsletter gibt´s ab und zu auch noch obendrein.



Applaus, Applaus - für dich und für mich:

In Verena hatte ich einen sehr einfühlsamen und gleichzeitig humorvollen Coach.

Es war wunderbar zu erleben, wie Verena je nach Thema aus einem wundervollen Methoden-Koffer das jeweils passende CoachingTool zauberte und mich so in das Erkennen der Lösung meines Themas führte. Auf der gemeinsamen Reise habe ich große Schritte in innere Freiheit und zu Selbstermächtigung mithilfe von Verenas Begleitung machen können. Ein sehr lohnenswerter Weg.

- Ulrike Gorissen -


Ich war sehr überlastet und konnte mir schlecht eine Pause gönnen. Die täglichen Aufgaben wuchsen mir über den Kopf und ich konnte nicht mehr entspannen, war ständig unter dem Druck etwas tun zu müssen. Heute kannich  mich besser entspannen, denn jetzt sehe ich was ich alles leiste und kann mich selbst besser wertschätzen.

Ich lerne, mir und meinem Körper mehr zu vertrauen.

Ich würde die Arbeit mit Verena auf jeden Fall empfehlen, es lohnt sich. Ich bin dankbar, dass ich dabei sein durfte, denn diese Erfahrung ist für mich sehr wertvoll.

- Lena Bogdan -


Was du empfindest und mir sagst, kann ich annehmen und nehme ich sogar auf, weil ich spüren kann, dass du genau siehst /weißt und spürst, was ich brauche oder was es ist, das mir fehlt. Doch du hast auch so ein Mitgefühl und Einfühlungsvermögen - ich benenne es als wunderbare Gabe von dir das Herz zu fühlen und zuzuhören was das Herz blockiert und mich hindert mein Leben zu leben....

 

Ich glaube dir und ich vertraue dir und deiner Arbeit, die du tust! Es ist eine innere Arbeit, eine Seelenarbeit, die ich selbst noch nie tiefergehend erfahren habe, von der ich dennoch unglaublich angezogen bin. Denn ich schätze Menschen, wie du für mich einer dieser bist, die den Menschen und das ihm geschenkte Leben versuchen aus einer anderen Bewusstheit oder mit einer anderen Wahrnehmung heraus zu sehen, was in dieser leistungsorientierten und Status anstrebenden Welt so verloren geht!

 

Ich bin ergriffen von deiner Art, dem Wesen (was ich über deine Worte und deine Energie wahrnehme), wie du dich einsetzt mich zu ermutigen, mir zu helfen mich in mir zu festigen.

- Theresa K. -